Sie befinden sich hier:
  • Infos
  • Tipps: Waschen, Spülen, Reinigen

Tipp des Monats

Tipp des Monats November 2017

Spülmaschine einräumen

Wie räume ich meine Spülmaschine richtig ein?

Stark verschmutztes Geschirr sollte in den Unterkorb eingeräumt werden, weil die Wasserstrahlen der Maschinen unten stärker sind als oben. Geschirr- und Besteckteile dürfen nicht ineinander liegen und sich so gegenseitig abdecken. Sie sollten so angeordnet sein, dass alle Flächen von Wasser getroffen werden. Hohlgefäße, wie Tassen, Gläser oder Töpfe werden mit den Öffnungen nach unten in die Körbe gestellt, Teile mit einem tiefen Boden möglichst schräg, damit das Wasser ablaufen kann.

In einem Besteckkorb sollte aus Sicherheitsgründen Besteck mit scharfen Klingen und Gabelspitzen nach unten eingeordnet werden. Kunststoffteile sollten so eingeräumt werden, dass sie einen festen Halt haben und durch die Sprühstrahlen nicht umgedreht werden können. Bei alten Spülmaschinen mit offen liegenden Heizelementen besteht darüber hinaus die Gefahr, dass herunterfallende Kunststoffteile verschmoren.

Man sollte sich die Spülmaschine auf seine Bedürfnisse einrichten, indem man die Anpassungsmöglichkeiten der vorhandenen Spülmaschine nutzt, z.B. den Oberkorb in der Höhe verstellt, Klappelemente betätigt und Korbeinsätze hinzufügt oder entfernt.